Batches

XorLaggan.de

Batch 001 - Pedro Ximenez Finish

 

 

 

Der Batch 001: Eine Kombination aus rauchigem Whisky

und süßem PX-Sherry

 

Nach Auswahl des richtigen Whiskys, dem Finlaggan Cask Strength, war die Überlegung, welches Finish den Whisky am positivsten beeinflussen könnte.

 

Da ich sehr gerne Sherry-Finished Whiskys mag und ich mir die Kombination aus der Pedro Ximenez Sherry Süße und dem mediteran rauchigen Aroma des Finlaggan CS sehr gut vorstellen konnte, war die Entscheidung gefallen.

 

Die süßen nussig & rosinigen Aromen des PX-Sherry

vereint mit dem mediteran-rauchigem Arome des Finlaggan Cask Strength Whisky ergeben ein rundes Gesamtbild.

 

Der Barbadillo Pedro Ximenez Sherry wurde für 700 Stunden im Fass gelassen um eine perfekte Konditionierung des Fasses zu erreichen. In dieser Zeit konnten die süßen, rosinigen Aromen des Sherry tief in die Holzdauben des Limosineichen Fasses eindringen und dort zu einem runden und angenehmen Ergebnis beitragen.

 

Nach dieser Konditionierungszeit wurde der Sherry abgefüllt und erhielt durch die Reifung im Fass eine angenehme Holznote, verlor aber gleichzeitig etwas an Frucht. Insgesamt war der Sherry nach der Reifung runder und harmonischer als vorher.

 

In das geleerte Fass wurde nun der Finlaggan Cask Strength Whisky eingefüllt und durtfe dort nachreifen, bis durch ständige Kontrolle und penible Vergleichstests feststand, dass der richtige Moment zur Abfüllung erreicht war - der XorLaggan Cask Strength Batch001 war geboren.

 

Batch 002 - Tempranillo Wein Finish

 

 

 

Der Batch 002: Eine Kombination aus rauchigem Whisky

und fruchtigem Tempranillo Wein

 

Nachdem der Batch001 abgefüllt und von mir und anderen Testern vorköstigt worden ist, stand für mich noch die Frage offen, welches Finish kann man nun wählen, dass den Whisky weiterhin am positivsten beeinflussen könnte.

 

Da mir bei Batch001 die Harmonie aus süßem Sherry und rauchigem Whisky sehr zugesagt hat, aber ich mir noch etwas mehr frische Frucht gewünscht hätte, habe ich mich entschlossen ein Finish mit Tempranillo Wein herzustellen. Die Kombination aus dem Refill Pedro Ximenez Sherry Fass, dem frisch fruchtigen Aroma des Tempranillo Weins und dem mediteran rauchigen Aroma des Finlaggan CS hörte sich für mich nach einer guten Idee an.

 

Die frisch fruchtigen Aromen des Weines in Verbindung mit der dezenten Hintergrundssüße des Refill-PX-Sherry vereint mit dem mediteran-rauchigem Arome des Finlaggan Cask Strength Whisky ergeben ein fruchtiges Gesamtbild mit Anklängen von dunkler Shokolade.

 

Der Tempranillo Wein wurde für 240 Stunden im Fass gelassen um eine perfekte Konditionierung des Fasses zu erreichen. In dieser Zeit konnten die frisch fruchtigen Aromen des Weines schön in die Holzdauben des Limosineichen Fasses eindringen und dort gepaart mit der restlichen Süße des Refill Sherrys zu einem runden und angenehm fruchtigen Ergebnis beitragen.

 

Nach dieser auf Grund der Tannine relativ kurzen Konditionierungszeit wurde der Wein abgefüllt und in das geleerte Fass wurde nun der Finlaggan Cask Strength Whisky eingefüllt und durtfe dort nachreifen, bis durch ständige Kontrolle und penible Vergleichstests mit dem original Whisky und Batch001 feststand, dass der richtige Moment zur Abfüllung erreicht war - der XorLaggan Cask Strength Batch002 war auf seinem Zenit angekommen und bestach nicht nur durch seine grandios rote Farbgebung.

 

Der Batch002, ein Whisky nicht für jeden Geschmack, aber definitiv mit einem eigenen, sehr gefälligem Charakter.

Was ist das Ziel?

  • Der weg ist das Ziel

 

  • Jeder Batch ein Unikat

 

  • verschiedene Whisky nach meinem Geschmack

 

  • entdecken, wie sich ein Whisky verändern kann

 

  • Verbesserungen bis zur subjektiven Perfektion

Ich möchte es auch probieren, was brauche ich?

  • Einen leckeren Whisky - am besten in Fassstärke - von dem man das Gefühl hat, dass man ihn noch besser machen könnte.
  • Etwas zur Konditionierung des Fasses, bevor man den Whisky einfüllt. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Es bietet sich zB Sherry an - ist aber auch nichts sooo besonderes.
  • Ein Refraktormeter, eine fein abgestimmte Waage mit passendem Maximalgewicht, Pipetten, einen Ausgießer für Flaschen, Glasflaschen zum abfüllen, Parafilm-M und ggf. selbstklebendes Etikettenpapier.

 

 

Copyright © All Rights Reserved